Hanoi

Hanoi

28. Dezember 2016 0 Von Sandra & Chris

Wir sind jetzt bereits zwei Tage in Hanoi aber so richtig begeistert uns diese Stadt noch nicht. Dementsprechend haben wir wir noch gar nicht soviel gemacht da der Spaß gerade ein bisschen abgeht

Gründe hierfür gibt es mehrere. Es ist laut, also unglaublich laut und das zu jeder Tag und Nachtzeit.

Der Verkehr lässt sich nicht in Worten beschreiben. Der Verkehr lässt sich nicht in Worten beschreiben.

Ampeln gibt es zwar, diese dienen aufgrund der Lustig blinkenden Lichter aber scheinbar nur zu Belustigung der Fahrer.

Rücksicht auf andere nimmt leider auch niemand und bei jeder Fahrbahnüberquerung muss höllisch aufgepasst werden da die Fahrbahnen  in beide Richtungen benutzt werden

Jeweils  untermalt mit einem höllischen Hupkonzert.

Jeder egal wo du gerade stehst will dir irgendwas andrehen.

 

 

 

 

 

Ein bisschen was haben wir dann doch Unternommen. Gestern haben wir einen Tempel auf einer Insel besucht und sind danach ein wenig in der Stadt umhergelaufen.

Den Abend haben wir dann gemütlich bei einem sehr leckeren vietnamesischen BBQ, das persönlich an unserem Tisch gebraten wurde ausklingen lassen.

Heute waren wir bei einem Traditionellen Wasserpuppentheater. Eine nette und kurzweilige Veranstaltung.

Für Übermorgen haben wir eine dreitägige Tour in die berühmte Ha Long Bucht die gleichzeitig UNESCO Weltkulturerbe ist gebucht.

Silvester verbringen wir im Rahmen dieser Tour in der Bucht auf Monkey Island.

An Neujahr geht’s zurück nach Hanoi und am Abend mit dem Zug nach Ninh Binh, wo uns dann wieder etwas mehr Ruhe und Natur erwartet.