Ein Tag im Universalstudio Japan

Die Universal Studios kennen wir bereits von unserem USA Besuch 2010 in Orlando. Als wir gelesen haben dass es das Universalstudio Japan in Osaka gibt, war für uns sofort klar: da müssen wir hin! Wir waren uns unsicher ob wir 1 oder 2 Tage benötigen, letztlich haben wir uns für einen Tagesbesuch entschieden und hatten für den „Notfall“ einen weiteren Tag eingeplant. Wir möchten Euch jetzt ein bisschen was über die Themenbereiche und die jeweiligen Attraktionen im Universalstudio Japan berichten. Am Ende könnt ihr unser persönliches Fazit nachlesen.

Themenbereiche

Wizzarding World of Harry Potter

Dies ist zweifellos der beliebteste Bereich, hier kann es schonmal vorkommen, dass man ein separates (aber kostenfreies) Ticket benötigt um den Besucherstrom zu regulieren. Die Tickets hierfür bekommst du direkt am Eingang der Attraktion. Am besten machst du dich ohnehin direkt als erstes auf den Weg hierher, selbst wenn wenig los ist sind die Schlagen hier länger als anderswo im Park. Bei unserem Besuch haben wir kein separates Ticket benötigt.  Noch ein Tipp: am späten Nachmittag / Abend ist hier deutlich weniger los, die Warteschlangen waren quasi nicht vorhanden.

Ollivanders

Jeder richtige Zauberer benötigt natürlich einen Zauberstab und wie wir alle wissen sucht nicht der Zauberer den Stab aus sondern genau andersherum. In einer kurzen Show wird ein glücklicher Zauberer in unserem Fall war es Sandra ausgewählt um den richtigen Stab zu finden. Am Ende der Show landet man im Shop um sich letztendlich mit Zauberstäben und dergleichen einzudecken.

Die Show ist zweisprachig, sehenswert aber kein Must do.

Owl Post

Ein Laden der ganz speziell Hedwig gewidmet ist. Plüscheulen in allen Formen und größen sorgen hier für leuchtende Augen unter den Fans.

Dervish and Banges

Ihr habt euren Zauberstab? Sehr gut! Plüschhedwig auch schon auf dem Arm? Dann fehlt ja nur noch der Umhang! Diesen könnt ihr genau hier aussuchen und erwerben.

Flight of the Hippogreiff

Neben Hogesmade, welches für sich eine Attraktion ist und einen wirklich staunen lässt gibt es in diesem Themenbereich auch noch zwei Fahrgeschäft. Eine davon ist der Flight of the Hippogreif.

Fazit: Eine kurze und leider recht unspektakuläre Achterbahnfahrt.

Harry Potter and the forbidden Journey 3D in 4K

Das eigentliche Highlight des Themenbereichs ist ohne Zweifel diese Attraktion. Wir wollen nicht zuviel verraten und sagen nur soviel, bei dieser Fahrt wird der Ritt auf einem Besen simuliert während euch ein Drache verfolgt. Alles auf dem neusten Stand der Technik und inkl. Einsatz von Wasser, Hitze und Wind.

Fazit: ein absolutes Muss, so etwas haben wir bislang noch nicht erlebt und wir sind schon in einigen Freizeitparks gewesen und schon einige Achterbahnen gefahren. Etwas nervig ist nur das Gedrängel an den Lockern, das ist etwas schlecht durchdacht.

Hogwarts Castle Walk

Zu Fuß geht es durch das animierte und sehr detailliert gestaltete Schloß.

Fazit: Der Spaziergang durch das Schloß lohnt sich eigentlich nur wenn Ihr die Fahrt nicht machen wollt oder längere Zeit im Schloß verbringen wollt. Der Weg ist nämlich fast Identisch mit der Warteschlage für die fortbidden Journey.

Butterbeer

Zwar keine Attraktion, aber falls du Harry Potter Fan bist kennst du bestimmt Butterbier, eines der liebsten Getränke von Harry Potter und seinen Mitschülern in Hogwarts. Das bekannte Getränk gibt es hier warm oder kalt zu kaufen und probieren. Wir haben uns für die kalte Variante entschieden und würden es als süßlich mit leichtem Vanillearoma beschreiben.

New York

The Amazing Adventures of Spider Man – 3D in 4K

Ein Highlight für alle Fans des Spinnenmannes. Hierbei setzt Ihr euch in ein Auto bekommt eine 3D Brille  aufgesetzt und beobachtet Spiderman auf Verbrecherjagd, manchmal deutlich näher als euch lieb sein wird. Auch hier werden die neusten Effekte und Elemente wie Hitze und Wasser verwendet.

Fazit: Eine schöne Fahrt mit tollen Effekten

Hollywood

Space Fantasy – The Ride with Dreams come true

Diese Attraktion sind wir nicht gefahren. Vor der Fahrt müssen Rucksäcke und Taschen kostenpflichtig eingeschlossen werden!

Fazit: Überall sonst im Park können die Taschen kostenlos abgestellt oder eingeschlossen werden, warum das hier nicht der Fall ist, ist für uns nicht nachvollziehbar.

Hollywood Dream – The Ride

Diese tolle Achterbahn kann Vorwärts oder Rückwärts gefahren werden. (Unbedingt den separaten Eingang beachten wenn du rückwärts fahren möchtest) Die Musik kann individuell am Sitz ausgesucht werden,  5 verschiedene Songs stehen zur Verfügung.

Fazit: Diese Achterbahn kann was und macht richtig spaß, Chris durfte trotz anstehen an der Singlerider Line ganz vorne sitzen und diese Achterbahn ist auch sein persönlicher Favorit.

Universalstudios Japan

Amity Village

Jaws

Bereits aus den USA war uns diese Attraktion bekannt und soweit wir uns erinnern können ist es in beiden Parks genau gleich umgesetzt worden. Während einer Bootstour greift hin und wieder eine gigantischer weißer Hai an, der von der unerschrockenen und wagemutigen Besatzung mit einem Granatwerfer attackiert wird. Besonders schön waren die kreischenden Japanerinnen, eine verlor vor lauter schreck sogar ihren Hut.

Fazit: Nach wie vor eine schön animierte Bootstour

Jurassic Park

The Flying Dinosaur

Wenn man erstmal Platz genommen hat und angeschnallt ist werden die Sitze nach oben geklappt und man hängt mit dem Rücken nach oben an der Achterbahn. Es ist ein ganz anderes Gefühl wenn man plötzlich, wie ein Dinosaurier, durch die Luft „fliegt“.

Fazit: Sandras ganz persönlicher Favorit und eine Achterbahn die man auf keinen Fall verpassen darf.

Jurassic Park – The Ride

Neben Jaws ist dies die einzigste Wasserattraktion im Park. Wobei du bei dieser unter Umständen nass wirst und wir können aus Erfahrung sagen: es wird sehr nass!

Fazit:  Tolle Animationen, bei schönem Wetter eine tolle Fahrt

San Francisco

Backdraft

Bezugnehmend auf den Film von 1991 wird hier eine Menge erklärt und auch anhand von Filmausschnitten erzählt, leider alles auf Japanisch und somit haben wir nichts verstanden. Zumindest der Abschluss war ziemlich Actiongeladen und recht heiß in Szene gesetzt.

Fazit: Wer wie wir kein Japanisch kann wird mit dieser Attraktion nur wenig anfangen können.

Minion Park

Descicaple Me Minion Mayhem

Gebt es nur zu Ihr wolltet alle schon mindestens einmal ein Minton sein, rumrennen komisch reden und jede Menge Chaos veranstalten. Endlich habt Ihr dazu die Gelegenheit. Gru sucht neue Rekruten die er mit seiner neuen Maschine in Minions verwandeln kann. Dies alles passiert schön animiert in einer weiteren 3D Animation.

Fazit: Wir sind ja eher Fans der klassischen Achterbahn und da war eine weitere Fahrt in 3D einfach zuviel. Spaß macht es trotzdem und Kinder haben mit Sicherheit erst recht Ihre Freude daran.

Universal Wonderland, Helle Kitty Fashion Avenue und Snoopys Studios bieten noch weitere Attraktionen für die kleinsten, diese haben wir nicht getestet sondern nur durchlaufen und können dazu nichts sagen.

Eintrittspreise für das Universalstudio Japan

1 Tagesticket 7600yen
2 Tagesticket 12800yen

(Umrechungsfaktor Stand 11/2017: 135yen = 1€

Fazit

Das Universalstudio Japan hat uns sehr gut gefallen, die einzelnen Themenbereiche sind sehr schön und detailliert angelegt. Die Mitarbeiter versprühten überall den ganzen Tag über gute Laune, lachten und winkten die ganze Zeit, das war einfach ansteckend.

Wenn ihr nicht zwingend nebeneinander sitzen müsst, könnt ihr an manchen Attraktionen die Option des Single Riders benutzen, das heißt es werden damit leere Plätze aufgefüllt. Bei uns war es so dass wir fast immer gleichzeitig fahren durften, nur eben nicht direkt nebeneinander saßen.

In der Nebensaison ist der Park ohne Fastpass an einem Tag zu schaffen. Sei am besten zur Parköffnung vor Ort, so dass du die Zeit bis zur Parkschließung voll ausnutzen kannst. Am Wochenende hat der Park längere Öffnungszeiten, allerdings ist dann vermutlich auch etwas mehr los, sodass sich das ausgleichen dürfte.

Im Sommer / Hauptsaison solltest du nach unseren Recherchen wohl entweder 2 Tage einplanen, oder dir den Fastpass zulegen.

Bitte folgt und liked uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.