Macau – Kolonialbauten und das Vegas des Ostens

Macau ist eine Sonderverwaltungszone in China. und liegt ca. 50km westlich von Hongkong. Besonders bekannt ist es für sein legales Glücksspiel, daher wird es auch als das Vegas des Ostens genannt. Bis 1999 handelte es sich noch um eine portugiesische Kolonie. Anders als für China ist hier eine Visumfreie Einreise für bis zu 90 Tage möglich. Die Kontraste könnten kaum größer sein, auf der einen Seite die Altstadt mit erhaltenen Kolonialgebäuden und auf der anderen Seite rießige Hotelkomplexe mit Casinos und jeder Menge Bling Bling.

Hotels & Casinos

Hier denkt man wirklich man ist in einer anderen Welt, besonders auf dem Cottai Strip erstrahlen Nachts die Hotels und Neonreklamen.

Wir waren insgesamt 2 volle Tage in Macau und haben uns hierfür in das Galaxy eingemietet. Ausschlaggebend hierfür war die gute Lage und der tolle Poolbereich mit einem sehr großen lazy river, einem Wellenbad und einem künstlichen Sandstrand. Ein Vorteil war der kostenlose Shuttlebus. Am Hoteleingang wurden wir sehr freundlich empfangen, zum Check in begleitet und waren von soviel Fürsorge und Service völlig überfordert. Der Service war während des gesamten Aufenthalts einmalig, zweimal am Tag bekamen wir frische Pflegeprodukte, sowie die Wettervorhersage für den nächsten Tag inklusive Betthupferl. Wir genießen so einen Service total, da wir ansonsten während der Weltreise bis auf Ausnahmen in sehr einfach und günstigen Unterkünften nächtigen.

Zum Hotelkomplex gehören noch zwei weitere Hotels und eine riesige Mall an dem der Broadway angeschlossen ist.

Wir haben uns auch die anderen Hotels und Casinos angeschaut und uns faszinieren lassen. Besondere Highlights sind das Venetian, das als größtes Spielkasino und der Fläche nach als sechstgrößtes Gebäude der Welt gilt. Venedig ist mit blauem Himmel, fahrenden und singenden Gondolieren und einer Promenade nachempfunden.

Altstadt von Macau

Das historische Stadtzentrum ist Weltkulturerbe, es sind noch viele Kolonialgebäude erhalten. Unser Hotel bot ein Shuttlebus bis zur Altstadt an, wir konnten alles zu Fuß erkunden, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind gut ausgeschildert. Die Ruinen der St. Paulskirche werden von den chinesischen Reisegruppen in Beschlag genommen, es steht nur noch die Barockfassade, im Keller kann man noch ein paar Mauer sehen.

Vergleich Macau – Las Vegas

Vor ziemlich genau 6 Jahren waren in Las Vegas, daher können wir einen guten Vergleich ziehen. Der Strip in Macau hat nichts mit dem Strip in Vegas zu tun. Das Flair in Macau ist ein ganz anderes, die Hotels und Casinos können ihn ihrer Größe und Schönheit mit Las Vegas locker mithalten, teilweise mit Sicherheit sogar übertreffen.

Bitte folgt und liked uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.