Letzter Abschnitt der Weltreise

Die letzten Tage war in Mirissa leider eher schlechtes Wetter angesagt, was bedeutet es regnete mehrmals am Tag ohne Vorwarnung in Sturzbächen, dabei ist gerade nicht mal Regenzeit.
Aber wir haben die Zeit nochmal genutzt um die restlichen vier Monate zu optimieren und uns nochmal Gedanken zu machen was denn noch alles möglich wäre.

In einer Woche sind wir schon in Indien und haben uns jetzt nach vielen Überlegungen
, Diskussionen und viel Recherche für einen Fahrer entschieden. Dieser hat uns eine tolle Route zusammengestellt und wir sind schon gespannt was uns erwartet.

Das darauffolgende Ziel stand schon länger fest: Taiwan. Wir hatten einige Reiseberichte über das Land gelesen und waren schnell überzeugt und begeistert.

Von Taiwan ist es nicht weit bis Südkorea und so stand schnell fest wir wollen da hin. Und nachdem wir gelesen haben dass ein Begrüssungsspruch in Südkorea lautet : Hast du heute schon gegessen?, war das ganze schnell entschieden, ein Land das Essen so schätzt muss bereist werden. 😋

Leider hat es Thailand nun doch nicht mehr in die finale Planung geschafft, dafür aber ein neues und mit Sicherheit spannendes Land – Japan. Wir haben schon soviel über dieses Land gehört können uns aber dennoch nicht viel vorstellen, aber sind uns sicher dass es klasse wird.

Ein 15 Stunden Flug von Tokio nach New York klang jetzt nicht besonders Verheißungsvoll, also ein Blick auf die Landkarte um zu sehen was zwischen den beiden Zielen liegt.
Oh Hawai – könnten wir nicht… ? Wäre das keine Möglichkeit?
Kurzum wir machen einen Stopover für 4 Tage am berühmten Waikiki Beach.

Zur Vorweihnachtszeit nach New York stand schon lange auf unserer Bucket List und wird nun endlich wahr. Das vorletzte Ziel unserer Weltreise wird Kopenhagen und der krönende Abschluss bildet Berlin.

Bitte folgt und liked uns

2 thoughts on “Letzter Abschnitt der Weltreise”

  1. Nach Thailand könnt ihr ja wann anders. Tolle Ziele habt ihr euch ausgesucht, alle sehr sehenswert. Und Taiwan nach Indien wird euch gut tun. 😀

    Ein Tipp noch, denkt an die Zeitverschiebung zwischen Japan und Hawaii, da entfällt ein Tag. Freunde von mir hatten das mal vergessen und das Hotel falsch gebucht.

  2. Danke für deinen Hinweis Barbara, im ersten Moment hatten wir das tatsächlich auch übersehen, ist irgendwie ziemlich genial abends weg zu fliegen und am gleichen Tag morgens anzukommen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.