Australien News

Jetzt gab es echt lange keinen Bericht und auch keine Bilder mehr, das lag hauptsächlich am mangelnden Internet.
Dafür hole ich jetzt etwas ausführlicher aus und erzähle wie es uns in den ersten 1,5 Wochen Australien erging und was wir dort so gemacht und erlebt haben.
Unsere erste Unterkunft in Perth befand sich direkt am Scarborough Beach.

Hier haben wir uns zuerst eingelebt, die Gegend erkundet und uns um einen fahrbaren Untersatz für die nächsten Monate gekümmert.
Wir haben mehrere Fahrzeuge besichtigt und uns dann für einen Land Rover Discovery entschieden.

Am ersten Wocchenende ging es per Schiff nach Rottnest Island, hierauf hatten wir uns schon lange gefreut.
Auf Rottnest wohnt eine ganz besondere Tierart – die Quokkas.

Diese Tiere sind unglaublich putzig und so neugierig das sie Ihren Kopf aus dem Gebüsch strecken sobald ein rascheln oder das öffnen eines Reisverschlusses ertönt.
Ein Selfie mit den Quokkas ist aber gar nicht so einfach, wir mussten erst bei anderen abschauen und versuchten dann ein perfektes Bild zu bekommen.


Die Insel ist nicht besonders groß und lässt sich gut per Rad erkunden.
Die Fahrradmiete ist mit 30 Dollar leider nicht gerade günstig, aber gegenüber dem Bus ( 20 Dollar ) deutlich flexibler und unabhängiger.
Abends haben wir in einem ehemaligen Gefängnis das mittlerweile als Jugendherberge genutzt wird übernachtet.
Stilecht werden hierfür Stockbetten und ehemalige Zellen genutzt.

In der Nähe von Perth gibt es einen Wasser- und Freizeitpark für den wir uns vorab schon Tickets besorgt hatten.
Neben einer richtig coolen Achterbahn gibt es noch einige Wasserrutschen u.a. die längste und steilste Trichterrutsche der Welt.
Bei unserem Besuch war nicht viel los, so war ein halber Tag vollkommen ausreichend. Dieser Park ist eher für Familien mit Kindern geeignet, hier gibt es für alle Altersklassen etwas.

Und dann ging es endlich los, wir zwei und Larry endlich auf der Straße.
Oh das muss ja erklärt werden, Larry ist unser Auto 🙂


Doch bevor es losging musste Larrys Batterie für den Kühlschrank gewechselt werden. Ja richtig gelesen im Kofferraum befindet sich ein Kühlschrank 🙂
Allzeit kalte Cola garantiert.
Das ist zwar ärgerlich aber in einem Supercheap Auto wurde schnell Abhilfe geschaffen.
Nun konnte es aber wirklich losgehen bis an den etwa 80 km entfernten Lake Navarino.
Bei Ankunft gab es ein Camping Upgrade soll heißen Platz mit Strom und Dusche für den Preis eines normalen Platzes ohne selbiges.
Auf dem Campingplatz sind jede Menge Tiere zu sehen und zu hören, die ersten Kängurus haben wir jetzt auch gesehen 😊

Bitte folgt und liked uns

1 thought on “Australien News”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.