Angkor Teil 1

Angkor

Sicher hast du schon einmal von Angkor Wat gehört, wir natürlich auch. Aber so richtig konnten wir uns dennoch nichts darunter vorstellen. Der Reiseführer gibt zwar eine grobe Vorstellung von den Dimensionen des ganzen Areals, dennoch waren wir überwältigt.
Angkor bezeichnet man die Region nahe der Stadt Siem Reap. Vom 9. bis 15. Jahrhundert war hier das Zentrum des historischen Khmer-Königreiches Kambuja.
Weltbekannt wurde Angkor durch die noch heute sichtbaren Zeugnisse der Baukunst der Khmer. Es gibt einzigartige Tempelanlagen, der größte Tempelkomplex ist Angkor Wat und gilt als der größte Tempelkomplex der Welt. Die Gesamtfläche beträgt mehr als 200km2

 

Man kann die Anlagen auf verschiedene Weise erkunden. Wir haben uns einen Tuk Tuk Fahrer für einen Tag organisiert, welcher uns dann von einem Tempel zum nächsten brachte und immer gut gelaunt und mit einem kalten Wasser auf uns wartete. Dieser Service hat 20 USD gekostet und auf Grund der Hitze und des weitläufigen Areals stellte sich dies als eine gute Entscheidung heraus.
Es gibt einen kleinen und einen großen Rundweg, die Karten hierfür liegen quasi in allen Hotels, Gasthäusern und in den Tuk Tuks aus.
Wir haben uns am ersten Tag für die große Tour entschieden und werden bei einem  zweiten Besuch die kleine Route machen.

Pre Rup

Folgende Tempel haben wir besichtigt, erklommen und erkundet: Der Tempel ist Shiva geweiht, über hohe Treppen geht es zum höchsten Turm, der symbolisch für den Gotterberg Maru steh.

East Mebon

Ist ein Inseltempel der sich heute inmitten von Reisfeldern befindet.

Ta Som

Ein Flachtempel der durch seine Dschungelatmosphäre besticht.

Neak Pean

Ein Turm in einem Teich umgeben von 4 kleinen Becken.
Der schöne Weg führt über einen Holzsteg vorbei an einem Seerosenteich

Preah Khan

Gewaltige Korridore erinnern an einen endlosen Spiegelpalast.

Bayon

An jeder Ecke des Tempels finden sich riesige lächelnde Gesichter (insgesamt 216), die alle erstaunliche Ähnlichkeit mit dem damaligen Herrscher haben.

Angkor Wat

Das größte religiöse Bauwerk der Welt

Eintrittskarten

Die Eintrittskarten bekommt man auf dem Weg nach Angkor und nicht direkt vor Ort! Trotz des großen Andrangs bekamen wir das personalisierte Ticket mit einem Foto in wenigen Minuten. Das Foto wird vor Ort gemacht und direkt auf die Eintrittskarte gedruckt.
Die Preise bei unserem Besuch betrugen:
Tagespass: 20 USD
3-Tagespass:40 USD
Wochenpass: 60 USD
Ab dem 01.02.2017 werden die Preise deutlich angehoben!
Tagespass: 37 USD
3-Tagespass: 62 USD
Wochenpass: 72 USD
Teil 2 unseres Besuches kannst du hier lesen

 

 

Ein Besuch von Angkor sollte jeder einmal in Leben gemacht haben!
Bitte folgt und liked uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.