Alles wissenswerte über Bangkok

Wir haben Bangkok inzwischen verlassen und sind gut im Norden angekommen.
Wir ziehen mal unser Fazit, erzählen euch ein wenig über die Fortbewegungsmittel und zeigen euch was Bangkok so kostet.
Zu Bangkok wurde viel geschrieben und wir können uns der Meinung der meisten anschließen: es ist laut, es ist hektisch chaotisch und trotzdem hat diese Stadt irgendwie Ihren Reiz.
Der Anfang war wirklich hart, das Wetter, die Luftfeuchtigkeit und der Smog hat uns die ersten Tage wirklich zu schaffen gemacht.
Besonders der Smog ist wirklich gigantisch, schon früh morgens hängt er wie eine Glocke über der Stadt, der Himmel ist eigentlich nie zu sehen.
Das Fortbewegungsmittel unserer Wahl war die Skytrain mit der sich Ziele wie Chatuchak Markt , Lumpinipark, Terminal 21 oder MBK bequem und günstig erreichen lassen.
Um Ziele wie Wat Pho, den Königspalast oder die Khao San Road zu erreichen haben wir die Expressboote der Orangeline genutzt.
Diese Verkehren regelmäßig und steuern alle wichtigen Sehenswürdigkeiten des „alten“ Bangkoks an.
Einige Interessiert es sicherlich was denn ein Tag in Bangkok so kostet.
Zum besseren Verständnis 38 Baht sind 1 Euro
Wir listen hier einmal Durchschnittspreise auf :
Fahrt mit dem Expressboot: 14 Baht
Fahrt mit der Skytrain maximal 42 Baht
Fleischspieß in der Garküche: 10 Baht
Ein Hauptgericht in der Garküche: 80 Baht
Kokosnusseis: 25 Baht
Flasche Wasser im Supermarkt: 15 Bhat
Frisches Obst nach Wahl am Marktstand: 20 Bhat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.